Willkommen an Bord






„I believe it is in our nature to explore,
to reach out into the unknown.“

Sir Ernest Shackleton

Sailing SOUTH 2024 – Eine Segelexpedition auf den Spuren Shackletons im Südpolarmeer

Dies ist die Geschichte von Sailing SOUTH 2024. Die Geschichte eines individuellen Traumes, aus dem in den vergangenen knapp zwei Jahren durch Energie, Enthusiasmus, Mut, Beharrlichkeit, Geduld und Durchhaltevermögen und dank der Bereitschaft und Begeisterung einiger neugieriger, wagemutiger Mitstreiter ein tolles Team und ein gemeinsames Abenteuer entstanden sind.

Anfang Februar 2024 ist es nun endlich soweit: Unsere Segelexpedition von Ushuaia (Patagonien) in die Antarktis und auf den Spuren Sir Ernest Shackletons über Elephant Island, nach Südgeorgien und zu den Falklandinseln (Islas Malvinas) kann starten. Wir sind gespannt auf dieses Abenteuer, freuen uns aufs Segeln im Südpolarmeer, auf Eis, Kälte und Sturm, auf das Entdecken einer anderen Welt, auf lange Tage und Wochen in überwältigender Natur, unermesslicher Weite und totaler Abgeschiedenheit.

Nicht zuletzt dieser Abgeschiedenheit und Einsamkeit, dem Ganz-auf-sich-gestellt-sein – wenn auch heute in keinster Weise derer Shackletons und seiner Männer vor 110 Jahren vergleichbar – wollen wir nachspüren. Zu 100% im Hier und Jetzt sein. Deshalb wird es auch keinen täglichen Blog geben, werden wir nicht permanent auf Sendung sein. Aber wir werden versuchen, all jene, die neugierig sind, ab und an an unserer Reise, unseren Gedanken, unseren Erlebnissen teilhaben zu lassen.

Wer mag, kann in unserem Logbuch vorbeischauen, uns auf Instagram und Facebook folgen oder unsere Route mit der Selma verfolgen. Fair Winds!

Neuigkeiten

Folge uns

Wo wir sind

FROM THE BLOG

Latest News

  • Ciao Weddell Meer

    Ciao Weddell Meer

    Wir haben sie geschafft, die Umrundung von James Ross Island!! Und nicht nur irgendwie, sondern es war ein Fest! So viel Wildlife, Insellandschaft, ungezählte naturgeschaffene Eisskulpturen, Historie (von Fossilien bis … Mehr über “Ciao Weddell Meer” Lesen

    Weiterlesen: Ciao Weddell Meer
  • Tierisch was los

    Tierisch was los

    Wir wurden beschenkt mit zahlreichen Tierbegegnungen, die unvergesslich bleiben werden. Den Albatrossen und Sturmvögeln der Drake Passage folgten die Pinguine. Auch diese verdienen eigentlich ein ganz eigenes Kapitel. Ich hätte … Mehr über “Tierisch was los” Lesen

    Weiterlesen: Tierisch was los
  • Umrundung

    Umrundung

    Da der Weg Richtung Osten eisversperrt zu sein schien, entschieden wir uns für den Versuch, auf der Westseite von James Ross Island weiter Richtung Süden vorzudringen. Auch hier, zwischen Festland … Mehr über “Umrundung” Lesen

    Weiterlesen: Umrundung

LET’S SAIL TOGETHER!

Über Sailing SOUTH 2024

Hintergrund

Sailing SOUTH 2024 | Die Idee und wie alles begann

zum 150. geburtstag – auf den spuren shackletons im südpolarmeer

Frei nach dem „Boss“ :
Mitsegler gesucht für abenteuerliche Reise. Leider kostspielig.
Kälte und Sturm, lange Tage in überwältigender Natur,
unermesslicher Weite und Abgeschiedenheit. Rückkehr gewiss.
Einmalige und unbezahlbare Erlebnisse in jedem Fall.

Wieso genau dieser Törn?
Das hier ist nicht irgendein Törn – das ist mein Traum-Törn.
Zugegeben ist es nicht der einzige von dem ich träume, aber es ist einer, den ich schon immer machen wollte, einer der mich nicht loslässt und stets in meinen Träumen heimsucht.
Einer, von dem ich nicht nur geträumt haben möchte, sollte ich irgendwann mal die wahrscheinlich letzte Reise antreten müssen…

Unsere Route

Unsere geplante Route führt von Feuerland (Ushuaia) in die Antarktis, über die Südlichen Shetland Inseln nach Südgeorgien und von dort zu den Falklandinseln.
Wir wollen die berühmt-berüchtigte Drake Passage queren und auf dem stürmischsten aller Ozeane durch die furious 50s und screaming 60s segeln. Wir werden die grandiose Eis- und Gletscherwelt der Antarktischen Halbinsel erkunden, die Vulkaninseln der Südlichen Shetland Inseln anlaufen und auf den Spuren Shackletons von Elephant Island nach Südgeorgien segeln. Wir wollen dort ihren Spuren und denen der alten Walfangstationen nachspüren, sowie die einzigartige Artenvielfalt dieser subantarktischen Insel entdecken.
Um schließlich unser Abenteuer – gut 3.000 Seemeilen im Kielwasser, reich an Erlebnissen und Erfahrungen – auf den Falklands zu beenden.

UNSER SCHIFF

SELMA EXPEDITIONS

Unser Schiff

Unser Schiff ist die polnische Yacht “Selma” Expeditions.

Sie ist das perfekte Boot für unser Vorhaben:

Robust, ausgerüstet für die sichere und unabhängige Navigation auf Langstreckentörns in hohen Breiten und entlegenen Gebieten.
Arktis- und antarktiserprobt. Unzählige Seemeilen im Kielwasser.

UNSER TEAM

SAILING SOUTH 2024

Unser TEAM

Das Sailing SOUTH 2024 Team.
Unser Skipper und unsere Crew.

Elf Menschen aus fünf Nationen.

Wer wir sind. Was uns bewegt. Warum wir dabei sind.

LOGBUCH

Neuigkeiten von Unterwegs und aus dem Südpolarmeer